Overblog Suivre ce blog
Editer la page Administration Créer mon blog

Vidéos

Publié par Centre Béthanie

Bethanie in Deutsch

Bethanie ist eine Stätte der Begegnung die 1976 in den Nordvogesen in Meisenthal bei Bitche gegründet wurde. Seit Juli 1983 befindet sich diese Begegnungsstätte in Gorze im Westen Lothringens zwischen Metz und Nancy und nennt sich heute Prieuré de St Thiébault (Sankt Theobald Abtei). Deklariert als nicht konfessionelle Organisation richtet sie sich an alle Menschen die sich auf geistiger Suche befinden ohne sich zwingend einer Konfession oder Religion zugehörig zu fühlen. Jedes Mitglied ist frei in seinen Verpflichtungen und ist nur sich selbst verpflichtet(Auszug aus der Satzung).

Seit jenen Jahren, kommen jedes Jahr Hunderte von Menschen aus allen kulturellen Richtungen und Landesteilen (Vor allem aus Frankeich, aber auch Belgien der Schweiz und aus Kanada) sowie aus allen christlichen Konfessionen(Katholiken, Protestanten, Orthodoxe), seien es Ordensleute, Pfarrer, Pastoren oder Laien die eine praktische kirchennahe Erfahrung haben und diese seit Jahrzehnen aus Enttäuschung aufgegeben haben, Arm und Reich; Jung und Alt.

Dank der hier angebotenen Seminare und Praktiken entwickelt sich in den Herzen Vieler ein radikal anderer Zugang zur Bibel, eine tiefe Liebe zu den alten christlichen Traditionen und eine umwälzende Neuentdeckung der Göttlichen Liturgie; kurz eine andere Sichtweise der Kirche…

Die öffentlich angebotenen Seminare und Praktiken( dargeboten in französischer Sprache) finden über das ganze Jahr statt. Die spirituellen Einführungen der verschiedenen Richtungen der traditionell ungeteilten Kirche  dauern  2 bis 5 Tage. Jede weitere Unterweisungen findet - seit der Gründung der Begegnungsstätte mehrfach im Jahr statt.
Sie werden von Gemeinschaftmitgliedern, unter der geistigen Leitung  von Pater Alphonse Goettmann und seiner Frau Rachel durchgeführt.

Die Durchführung der Grundseminare läuft  als Arbeitseinheit ab, eine Arbeitseinheit die morgens stattfindet und eine Arbeitseinheit die für den Nachmittag bestimmt ist. Jede Einheit beinhaltet einen Vortrag, körperliche Entspannungsübungen und Zeiten der Meditation. Diese drei Elemente formen eine Einheit. In jedem Seminar beginnt und endet der Tag mit einem gesungenen Gebet „der Laude(Morgenlob)“ morgens und der „Vesper“ abends.

Es besteht keine Notwendigkeit, Französisch zu sprechen, sei es während den liturgischen Feiern, den Momenten der Stille, des Fastens, des gemeinsamen Arbeitens oder bei sonstigen ehrenamtlichen Unterstützungen während der Seminare.  Sie sind herzlich willkommen!